Bilder, Grafiken und Illustrationen aus dem Internet - kostenfrei, lizenzfrei, kommerziell nutzbar

Was Sie in diesem Beitrag erfahren werden

Vielen Dank vorab, dass Sie diesen Beitrag lesen möchten. Ich möchte Ihnen erst einmal erklären, was Sie nach diesem Beitrag wissen werden:

  • Sie lernen, wie Sie mithilfe der Google-Bildersuche dennoch legal Fotos von Google – auch für kommerzielle Zwecke und zur Bearbeitung – finden und herunterladen können
  • Sie lernen eine der größten Datenbanken mit Cliparts kennen, die Sie kostenlos, legal und auch kommerziell verwenden können.
  • Sie erfahren, welche legalen, kostenlosen Bilderquellen mit professionellen Fotos es im Internet gibt.
  • Sie werden wissen, was Open-Source-Bilder sind und welche Bild-Datenbanken es im Internet gibt.

Der Beitrag ist bebildert und erklärt detailliert wie Sie vorgehen müssen.

 

Wer benötigt Bilder aus dem Internet?

Sowohl Erwachsene als auch Kinder benötigen von Zeit zu Zeit oder auch öfters Bilder aus dem Internet. Sei es, um eine Einladungskarte zu verschönern oder einen Facebook-Post hervorzuheben. Bilder können die meisten Menschen gebrauchen, die im Internet aktiv sind oder ein Bild drucken möchten. Dann gibt es noch die Gruppe von Menschen, die Bilder aus beruflichen Gründen benötigen, wie beispielsweise Grafiker/innen, Webdesigner/innen, Fotograf/innen, Unternehmer/innen, Kleinunternehmer/innen (letztere möchten damit zum Beispiel Ihre Firmen-Webseite verbessern). Der Bedarf an professionellen Fotos ist jedenfalls sehr hoch und nicht jeder möchte ein teures Abonnement von einer Bild-Agentur buchen.

Darf ich mir einfach Bilder aus dem Internet holen?

Nein, so einfach geht dies leider nicht. Alle Werke, die jemand geschaffen hat, sind urheberrechtlich geschützt, seit denn, der Urheber bestimmt etwas anderes (Gemeinfreiheit, Lizenzfreiheit etc.). Selbst, wenn es die Google-Bildersuche und der Rechtsklick sehr einfach machen, Bilder von Webseiten und der Google-Bildersuche herunterzuladen, dürfen diese Bilder nicht einfach so verwendet werden. Dies stellt einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar und kann mit empfindlichen Abmahngebühren enden (teilweise bis zu 1 500 EUR/Bild). Auch, wenn die Verlockung noch so groß ist, sollten Sie nur Bilder verwenden, die Sie wirklich legal gedownloadet haben und frei verwendet werden dürfen.

Wie Sie die Google-Bildersuche legal verwenden können

Selbst diese Möglichkeit steht legal zur Verfügung, wenn man ein paar Tricks kennt.

 

  • Gehen Sie unten rechts auf „Einstellungen“.
  • Gehen Sie weiter auf „Erweiterte Suche“.

  • Sie gelangen auf eine neue Seite, wo Sie ganz bequem alle Ihre Wünsche zu den gesuchten Bildern eingeben können – und auch die Nutzungsrechte, ganz unten. Hier wählen aus, dass Sie sie beispielsweise frei verwenden, verändern und kommerziell nutzen möchten.

Die Bildauswahl bei dieser Methode ist leider nicht sehr groß und es sind auch nicht immer professionelle Fotos, aber weiter unten in diesem Beitrag, empfehle ich Ihnen weitere Webseiten, von denen Sie hervorragende Fotos kostenfrei und legal downloaden können.

Cliparts – begehrt und deshalb oft nur im teuren Abo
– das muss nicht sein!

Vielleicht haben Sie von Menschen einmal gehört, die sich für freie Software und für die kostenlose Bereitstellung aller Inhalte im Internet einsetzen? Es gibt sie wirklich: Menschen, die aus freien Stücken einfach für die Gemeinschaft Grafiken erstellen und diese in der Open Clipart Library hochladen. Tausende von teilweise hervorragenden Grafiken können Sie in der Open Clipart Library finden. Und dies zu allen Themen. Die einzige kleine Hürde ist, dass Sie wissen müssen, wie das Motiv der gewünschten Grafik auf Englisch heißt. Dazu können Ihnen jedoch Google Translate und andere Übersetzungstools nützlich sein. Die Open Clipart Gallery ist eine freie Grafik-Datenbank unter der Creative Commons 1.0 License (CCO 1.0 Universal (CCO 1.0) Public Domain Dedication).  Public Domain (PD) bedeutet so viel wie „gemeinfrei“. Jeder darf die Grafiken frei nutzen, auch kommerziell.

Hier geht’s zur Open Clipart Library…

Ich brauche bessere professionelle, kommerziell verwendbare Bilder, möchte jedoch kein Geld ausgeben

Auch hierfür gibt es genug Möglichkeiten, die selbst die anspruchsvollsten Foto- und Grafik-Freunde zufriedenstellen. Im Anschluss möchte ich Ihnen verschiedene Bilddatenbanken vorstellen, die höchste Ansprüche an die Fotografien und Grafiken stellen und bei denen Sie auch kostenlos Mitglied werden können, wenn Sie gut fotografieren und / oder Vektorengrafiken erstellen können. Es gibt ein Bewertungssystem mit dem Sie Sterne oder Punkte verteilen können und Sie finden zu fast allen Themen gute Fotos und Grafiken. Selbstverständlich sind sie frei verwendbar, veränderbar und kommerziell nutzbar. Diese wären:

 

 

 

  • Pexels www.pexels.com (ebenfalls auf Deutsch umstellbar) – es gibt auch Videos auf Pexels.com

 

 

 

  • Pixelio.de www.pixelio.de
    (Deutsche Bilddatenbank, Namensnennung des Fotografen / Zeichners verbindlich)

 

Sie können sich bei allen drei Bilddatenbanken kostenlos und unverbindlich registrieren. Bei Pixabay sollten Sie jedoch sehr darauf achten, dass Sie – wenn überhaupt -, nur sehr gute Fotos hochladen, da sonst mit der Löschung des Accounts gedroht wird. Sie brauchen jedoch nicht unbedingt Fotos oder Grafiken hochzuladen, das bleibt freigestellt. Sie können einfach alle Grafiken und Fotos kostenlos nach dem Login in verschiedenen Auflösungen downloaden. Auch hochaufgelöste Grafiken sind dabei. Mit diesen drei Bilddatenbanken kommen Sie bei Ihrer Bildersuche schon recht weit. Diese Bilddatenbanken haben zwar nicht ganz so hochwertige Fotos wie die kostenpflichtigen Microstock-/Bild-Agenturen, dafür erhalten Sie die Fotos und Grafiken komplett kostenlos zur freien Verwendung.

Bei Pixelio müssen Sie jedoch darauf achten, welche Rechte für die Fotografien vergeben wurden, da beispielsweise die kommerzielle Nutzung oder die Weiterbearbeitung des Fotos ausgeschlossen sein können. Bei den beiden ersten Bildagenturen können Sie auf jeden Fall jedes Foto auch kommerziell verwenden und bearbeiten.

 

Was sind Open-Source-Bilder und wo finde ich sie?

„Open Source“ heißt übersetzt „offene Quelle“ und bedeutet, dass Sie alle Dateien, Programme, Apps etc. kostenlos, frei verwenden und bearbeiten und auch kommerziell nutzen können. Das heißt, diese Programme bieten auch jedem, der es kann und möchte, die Möglichkeit, an der Entwicklung des Programms mitzuarbeiten. Ein Beispiel hierfür ist das Open-Source-Programm GIMP, ein tolles Bildbearbeitungsprogramm, das es völlig umsonst zum Download im Internet gibt. Diese Grafiken, Bilder, Videos, Musik, Fotografien und Programme aus der Open-Source-Reihe stehen also jedem Menschen völlig frei zur Verfügung und er kann sie nutzen wofür er möchte.

Folgende Open-Source-Bild-Datenbanken möchte ich Ihnen vorstellen:

 

 

 

 

 

CC Search https://search.creativecommons.org/

Besonders ergiebig in Sachen freier Bilder ist die Creative Commons Search mit der Sie in verschiedenen Bilddatenbanken im Internet gleichzeitig suchen können. Sie können einstellen, ob Sie das Bild für kommerzielle Zwecke benötigen und/oder bearbeiten möchten.

 

Nun sind Sie mit verschiedenen Bilderquellen gut versorgt und können bedenkenlos aus diesen Quellen Bilder und Grafiken nach Herzenslust downloaden. Und nicht nur Bilder, sondern auch Musik und Videos sind Public Domain / Open Source. Es gibt beispielsweise die www.freesound.org Webseite auf der Sie Hunderte von Musikstücken frei downloaden können.

In eigener Sache:

Ich bin als Layouterin, Ernährungsberaterin, Übersetzerin CZ-DE und Autorin tätig. Ich liebe Farben und die Gestaltung von Printprodukten. Darüber hinaus Lesen, Kochen, Spaziergänge, Tiere, Natur. Falls Sie an einer dieser Dienstleistungen Bedarf haben, freue ich mich, von Ihnen zu hören. Schreiben Sie an

kontakt (ät) layoutfee (Punkt) de

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.